1. SKIP_MENU
  2. SKIP_CONTENT
  3. SKIP_FOOTER

Trainingsgruppe Detmold verabschiedet Sonja Husemann

 

An dieser Stelle soll einmal nicht über Erfolge und Wettkämpfe geschrieben, sondern ein besonderes Lob ausgesprochen werden:

In der Leichtathletik-Talentsichtungsgruppe Remmighausen tummeln sich zeitweilig bis 35 Kinder im Grundschulalter, und Übungsleiterin Christine Brand hat alle Hände voll zu tun, diesen TuS-Eichholz-Remmighausen-Kindern den Spaß an der Leichtathletik zu vermitteln und ihnen die Grundlagen des Laufens, Werfens und Springens beizubringen. Diese Gruppe hat sich in den letzten Jahren zum Sammelpunkt von Kindern aus etlichen Detmolder Grundschulen entwickelt. Da die Altersspanne von ca. 6 bis ca. 12 Jahren sehr groß ist, ist es jedes Jahr die Aufgabe, die älteren Kinder in eine Talentfördergruppe der LG Lippe-Süd zu überführen.

Eine solche gibt es neben Horn, Blomberg und Feldrom-Veldrom-Kempen auch in Detmold, und als diese Anfang des Jahres ins Leben gerufen werden sollte, erklärte sich Sonja Husemann bereit, diese zu leiten. Im Winterhalbjahr in der dbb-Halle am Arbeitsamt und im Sommer auf dem Sportplatz des Grabbe-Gymnasiums ging es für die aktive Siebenkämpferin ans Werk, und nach gezielter Förderung konnten etliche Kinder bereits die ersten Wettkämpfe in der Halle und in diesem Sommer im Trikot der LG Lippe-Süd im Stadion erleben, und das sogar schon mit Erfolg.

Aber wie das so ist, orientieren sich viele Jugendliche nach dem Schulabschluss eventuell weit weg. Sonja Husemann wird ab Oktober in Mainz studieren und muss daher „ihre“ Gruppe aufgeben. Grund genug, auf dem Sportplatz nach dem Training eine kleine Feierstunde mit Kindern und Eltern einzuberufen und Sonja mit einem kleinen Geschenk und einem großen Blumenstrauß Dank zu sagen für ihren Einsatz und die geleistete Arbeit.

Gerade in einer Zeit, in der die Übernahme von Verantwortung für andere nicht mehr so hoch zu sein scheint, ist die Leistung von Sonja Husemann nicht hoch genug zu bewerten, und unter dem Beifall aller Kinder und Eltern nahm Klaus Brand für den Vorstand der LG Lippe-Süd die Verabschiedung vor und wünschte im Namen aller Anwesenden alles Gute für den weiteren Lebensweg.

 

Text und Foto:Klaus Brand